SpG Zernsdorf/​Kablow/​Kablow-Ziegelei : SpG Admira/​Deutsch Wusterhausen - 4 : 4

(Kommentare: 0)

Am ersten Spieltag der neuen Saison trafen wir auf die SpG Admira/Dotsch. Schon beim Blick auf die Aufstellungen wird klar, wen man zu decken hat. Trainer Matze hatte dies auch vor dem Spiel klar gemacht. Sein Matchplan hielt jedoch nicht lange. Nach weniger als 180 Sekunden musste Schlussmann Tobi bereits hinter sich greifen. Der temporeiche Stürmer des Gegners war einfach wacher. Die Partie entwickelte sich schnell zum Spektakel. Nach hervorragernder Vorarbeit von Johannes machte Flo den Ausgleich mit einem strammen Linksschuss. Keine Minute später gab's einen Elfmeter für den Gegner. Wachgerüttelt vom Schock kämpfte sich unsere Truppe zurück ins Spiel. Nach 17 Minuten stand es bereits 3:2 für Zerne. Dabei war Friedi unser Doppeltorschütze nach perfekten Vorbereitungen durch Flo.
In der Halbzeit musste unser Kapitän und Abwehrchef Jason mit Oberschenkelproblemen vom Platz. Ihn ersetzte nun Jesper in der Innenverteidigung. Leider wurde das Spiel aufrgrund einiger strittiger Schiedsrichterentscheidungen immer hitziger und entwickelte sich zu einem richtigen Kampf. Dies führte in der Folge zu zwei weiteren Elfmetern. Für uns traff Nick zum 4:2 Zwischenstand. Kurz vor Abpfiff gelang es jedoch dem torgefährlichsten Stürmer der letzten Saison aus einer Fehlerkette unserer Jungs Profit zu schlagen. Er traf in der 83. Minute zum 4:4 Endstand. Nach Abpfiff zeigten sich die Jungs sichtlich enttäuscht. Coach Matze konnte jedoch auch positives aus der Partie mitnehmen. Er lobte insbesondere den Kampfgeist und den Willen schönen Fussball spielen zu wollen. [H.Sellmann]

Zurück

Einen Kommentar schreiben